No Obvious Signs

„No Obvious Signs“ ist der Satz, den ukrainische Soldat*innen in Krankenhäusern hören, wenn sie wegen psychologischen Traumata um Hilfe suchen. Die Regisseurin Alina Gorlova portraitiert die, hochdekoriert aus ihrer Dienstzeit im Militär entlassene, ukrainische Soldatin Oksana Yakubova und begleitet sie bei ihrem Bemühen, nach einer von oft traumatisierenden Erfahrungen geprägten Dienstzeit einen Weg zurück in ein normales Leben zu finden.

Regie: Alina Gorlova
Jahr: 2019
Länge: 60 Min.